Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

wir freuen uns über Ihren Besuch bei privacy-train
. Gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeit-spanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

             der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

             dem Namen der Datei,

             dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

             der übertragenen Datenmenge,

             dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

             der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

             der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

Registrierung von Nutzern

Unser eLearning-Angebot steht nur registrierten Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung. Eine Registrierung ist grundsätzlich nur möglich, wenn die Einrichtung/das Unternehmen, bei der/dem Sie beschäftigt sind, als Mandant in unserem System erfasst ist. Sollte dies noch nicht der Fall sein, schicken Sie uns gerne eine entsprechende Registrierungsanfrage an elearning@datenschutz-nord.de. Ist Ihre Stelle/Ihr Unternehmen bereits als Mandant in unserem System erfasst, wenden Sie sich zum Zweck der Registrierung bitte an Ihren internen Koordinator oder - falls Ihnen dieser nicht bekannt ist - schreiben Sie uns an elearning@datenschutz-nord.de unter Nennung des Namens Ihrer Einrichtung/Ihres Unternehmens.
Im Rahmen der Registrierung können folgende Daten zu Ihrer Person im System gespeichert werden:

             Name und Vorname

             Nutzername

             Passwort

             E-Mail-Adresse

             Stelle/Firma

             Kursgruppe

Diese Daten werden verarbeitet, um Ihnen die Nutzung unseres eLearning-Portals zu ermöglichen. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO und in dem berechtigten Interesse des Unternehmens oder der Einrichtung an einer Schulung bzw. Sensibilisierung der Belegschaft.

Protokollierung des Lernfortschritts

Nach der Anmeldung am System gelangen Sie in den Schulungsraum. Hier werden Ihnen alle Kurse angezeigt, die wir für Ihre Einrichtung/Ihr Unternehmen freigeschaltet haben. Sie können nur die Kurse auswählen, denen Sie als Nutzer zugeordnet sind (erkennbar an den unterstrichenen Kurslinks). Im Rahmen der Kurse werden Ihre persönlichen Lernfortschritte nach dem folgenden Muster protokolliert:

             Kurs nicht begonnen (graue Ampel)

             Kurs begonnen (gelbe Ampel)

             Kurs absolviert (grüne Ampel)

Sie können Ihren persönlichen Lernfortschritt im Schulungsraum innerhalb eines Kurses unter dem Menü -Lernfortschritt- selbst einsehen. Ihr persönlicher Lernfortschritt ist außerdem für den internen Koordinator in Ihrer Einrichtung/Ihrem Unternehmen und für den Administrator ersichtlich. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO und in dem berechtigten Interesse des Unternehmens oder der Einrichtung an einer Schulung bzw. Sensibilisierung der Belegschaft.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir Cookies mit einer Gültigkeitsdauer von wenigen Sekunden ein. Ferner verwenden wir sog. Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

a)      Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

b)     Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

c)      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

d)     Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

e)      Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

f)       Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Joanna Maxine Stünkel

datenschutz nord GmbH

Konsul-Smidt-Straße 88

28217 Bremen

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de

E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Telefon: 0421 69 66 32 0

Für Auskünfte, Wünsche oder Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach über elearning@datenschutz-nord.de.
Vielen Dank für Ihren Besuch bei privacy-train.

Ihr Team der datenschutz nord Gruppe

Zurück